Was ist eine Bong? by Julie 28. März 2019

Eine Bong ist eine Variante der Wasserpfeife. Sie wird ohne Schlauch verwendet. Eine Bong bietet den Vorteil, dass der Rauch vor dem Inhalieren gefiltert und gekühlt wird. Als Ursprungsländer der Bong gelten asiatische Länder wie Thailand und Indonesien. Aber auch in Neuguinea und auf den Philippinen sowie in Afrika wurden Bongs schon früh zum Rauchen verwendet. Die ersten Bongs sind vermutlich schon vor mehreren Tausend Jahren gebaut worden.

Wie ist eine Bong aufgebaut?

Eine Bong besteht aus einem länglichen Zylinder, der aus verschiedenen Materialien gefertigt sein kann. Häufig werden Glas, Metall oder Acryl verwendet. Es gibt aber auch Bongs aus Bambus, Keramik oder Kunststoff. Der Zylinder ist oben geöffnet. Seitlich besitzt die Bong zwei Löcher. In ein Loch wird das Shillum eingesetzt, das andere ist das sogenannte Kickloch. Es gibt Bongs mit Kickloch, aber auch ohne. Das Shillum ist ein schmales Glasrohr, das an seinem oberen Ende einen Kopf besitzt, wo der Tabak eingefüllt wird. Die Bong wird zum Rauchen so weit mit Wasser oder Eis befüllt, dass der Zugang zum Shillum zwar bedeckt ist, das Kickloch aber frei bleibt. Mit Bongzubehör kannst Du Deine Bong auch noch erweitern. Ein Vorkühler kann als zusätzliches Wasserbad zum Abkühlen und zur Reinigung des Rauchs dienen. Ein Diffusor ist ein Shillum mit mehreren Ausgängen für den Rauch. Dadurch wird dieser ebenfalls stärker gefiltert. Mit einem Katalysator zwischen Shillum und Kopf lassen sich Verbrennungsrückstände aus dem Rauch noch besser herausfiltern.

Vorteile einer Bong

Eine Bong bietet die Vorteile der Filtration, in dem der Rauch vor dem Inhalieren durch Wasser oder eine andere Flüssigkeit durchgeleitet wird. Der Rauch wird dadurch weniger kratzig und von Rückständen befreit. Außerdem wird er durch die Flüssigkeit angenehm abgekühlt. Ein weiterer Vorteil von Bongs: Durch die Verwendung von Tee statt Wasser kannst du den Geschmack noch ein wenig variieren. Bongs sind außerdem handlicher als beispielsweise Shishas, die nicht so problemlos transportiert werden können. Eine kleine Bong kannst Du quasi überall mit hinnehmen. Mit einem einzigen Zug aus der Bong kannst Du eine große Menge Rauch auf einmal inhalieren.

Verschiedene Arten von Bongs

Es gibt unzählige verschiedene Arten von Bongs. Neben der Verwendung von unterschiedlichen Materialien können auch die Form und die Farbe der Bongs sehr unterschiedlich sein. Es gibt minimalistische Bongs und Bongs mit zusätzlicher Ausstattung, die den Rauchgenuss noch angenehmer machen sollen. Für welche Bong Du Dich entscheidest, hängt von Deinen persönlichen Vorlieben ab. Bei der Wahl des Materials solltest Du allerdings beachten, dass sich zum Beispiel Glas besser reinigen lässt als Kunststoff oder Metall und den Rauchgeruch weniger stark annimmt. Glas geht aber schneller kaputt als Metall oder Kunststoff.

Bildquelle: Shutterstock / Bild ID: 555343693

p
Loading...