Shisha Kohleanzünder

AUSGEWÄHLTE NEUEINGÄNGE

Frisch auf Lager und schon im Shop. Hier findest Du eine Auswahl unsere letzten Neuzugänge aus den Bereichen Shisha Kohleanzünder. Immer wieder dabei sind auch neue Marken oder Produkte im neuen Design. Unter NEUHEITEN sind aber vor allem Artikel die neu auf dem Markt sind zu finden. Dafür sind wir immer auf Recherche und halten Ausschau welche Innovationen es gibt und was interessant für unsere Kunden sein kann. Wir halten Dich auf dem Laufenden.

Shisha Turbine Turbo schwarz
New

Shisha Turbine Turbo schwarz

79,90 €
VERSANDKOSTENFREI

ALLE ARTIKLE (22)

Zeige pro Seite
Sortieren nach:

So erreichst Du uns bei weiteren Fragen:

0178-5228065

0178-5228065

HELLO@SMOKESTARS.DE

Shisha Kohleanzünder online kaufen

    Das Wichtigste auf einen Blick:

    • Shisha Kohleanzünder sind nicht mit Grillkohleanzünder vergleichbar. Es handelt sich nicht um chemisch hergestellte Kohleanzünder, die angezündet werden, um dann die Kohle schneller zu zünden, sondern um elektrische oder mit Gas betriebene Geräte.
    • Shisha Kohleanzünder werden zum Anzünden von Naturkohle verwendet, bei der das Anzünden mit einem Feuerzeug oder Bunsenbrenner kaum möglich ist.
    • Auf dem Markt findet Ihr Shisha Kohleanzünder von verschiedenen Herstellern und in vielen Varianten und Preislagen. Grundsätzlich werden elektrisch betriebene und mit Gas betriebene Shisha Kohleanzünder unterschieden. Für die Anwendung im Freien sind mit Gas betriebene Shisha Kohleanzünder unerlässlich.

    shisha kohleanzuender kohle heizung auf dem grill 1

      1. Was sind Shisha Kohleanzünder?

      Um eine Shisha zu rauchen, wird Shisha Kohle benötigt, um die Feuchtigkeit auf dem Tabak oder auf den Dampfsteinen zu erhitzen. Diese Kohle muss angezündet werden und gut durchgeglüht sein, bevor sie auf die Folie oder das Sieb auf dem Tabakkopf der Shisha gegeben wird. Während für das Anzünden von selbstzündender Kohle in Form von Tabletten ein einfaches Feuerzeug oder ein Bunsenbrenner ausreicht, kann für das Zünden von Naturkohle, die aus Kokosnussschalen, Holz vom Orangen- oder Olivenbaum oder aus Bambus hergestellt wird, kein einfaches Feuerzeug verwendet werden. Hier wird ein Kohleanzünder benötigt. Dieser Kohleanzünder ist nicht mit chemisch hergestellten Kohleanzündern für Grillkohle zu verwechseln. Shisha Kohleanzünder sind als elektrische oder mit Gas betriebene Geräte verfügbar, sie ermöglichen ein schnelles Anzünden der Kohle. Die Kohle wird mit den Kohleanzündern nicht nur angezündet, sondern auch durchgeglüht, bis sie auf die Folie des Tabakkopfes gelegt werden kann. Mit einem Shisha Kohleanzünder können gleich mehrere Stücke Kohle angezündet und durchgeglüht werden. Dort, wo keine Stromquelle vorhanden ist, kann der mit Gas betriebene Shisha Kohleanzünder verwendet werden, hier ist eine Gaskartusche erforderlich. Bis die Kohle glüht, dauert es ungefähr 6 bis 10 Minuten.

      2. Geschichte der Shisha Kohleanzünder

      Ihren Ursprung hat die Shisha wahrscheinlich in Indien; die erste dort gerauchte Shisha bestand aus einer Kokosnussschale, in die ein Bambusrohr gesteckt wurde. Schon seit Jahrhunderten wird die Shisha in Indien geraucht, doch hat sie sich im Laufe der Jahrhunderte auch in arabischen Ländern durchgesetzt. Die heutige Shisha wurde vermutlich nach dem Vorbild der Shisha gebaut, die im 16. Jahrhundert in Ägypten eingeführt wurde. Auch in verschiedenen anderen orientalischen Ländern wie in der Türkei und im Iran wird die Shisha geraucht. In Deutschland hat sich die Shisha ungefähr vor einem Jahrzehnt etabliert, sie wird inzwischen in Shops angeboten, auch in verschiedenen Cafés kann sie geraucht werden. Die Geschichte von Shisha Kohle ist ungefähr so alt wie die Shisha selbst, doch relativ neu sind Shisha Kohleanzünder, die mit Gas oder elektrisch betrieben werden. Als in Ägypten die Shisha eingeführt wurde, mussten sich die Menschen anders behelfen, da dann die Elektrizität noch nicht erfunden war. Die Anwendung von Shisha Kohleanzündern ist jedoch deutlich bequemer als das Zünden der Kohle vor einigen Jahrhunderten. Da beim Verbrennen der Kohle Verbrennungsprodukte entstehen und bei der Anwendung von Tabak Nikotin freigesetzt wird, ist das Rauchen der Shisha schädlich für die Gesundheit. Mit Shisha Dampfsteinen wird das Risiko verringert, da hier kein Nikotin freigesetzt wird.

      3. Wie werden Shisha Kohleanzünder hergestellt und vertrieben?

      Die Herstellung von Shisha Kohleanzündern ist ein komplexer Prozess, denn zahlreiche Komponenten werden zu einem Kohleanzünder zusammengesetzt. Die modernen Kohleanzünder werden häufig am Fließband oder in automatisierten Fertigungsprozessen hergestellt. Namhafte Firmen verwenden für die Herstellung erstklassige Materialien, der Produktionsprozess wird überwacht. Deutsche Firmen, die Shisha Kohleanzünder herstellen, verfügen häufig über ein Qualitätszertifikat. Bevor die Kohleanzünder in den Vertrieb gelangen, werden sie gründlich geprüft, um Fehler auszuschließen, die zu Unfällen beim Umgang mit den Geräten führen können. Die fertigen Shisha Kohleanzünder werden verpackt und gelangen dann in den Vertrieb oder zu den Großabnehmern. Sie können auch direkt an die Läden und Shops geliefert werden, wenn Bestellungen vorliegen.

    shisha kohleanzuender kohle heizung auf dem grill 2

      4. Wie funktionieren Shisha Kohleanzünder?

      Um mit dem Shisha Kohleanzünder die Kohle zu zünden, muss der Kohleanzünder eingeschaltet werden. Ein elektrischer Kohleanzünder wird an eine Steckdose angeschlossen und eingeschaltet, während ein Gaskohleanzünder mit einer handelsüblichen Gaskartusche funktioniert. Der Gas-Zulaufhahn wird aufgedreht, mit einem Feuerzeug wird das Gas gezündet. Bei einem elektrischen Kohleanzünder kann die Hitze zumeist reguliert werden. Die Shisha Kohle wird auf die Heizfläche des Kohleanzünders gegeben und wird durchgeglüht, das kann je nach Gerät sechs bis zehn Minuten dauern. Mehrere Kohlestücke können gleichzeitig durchgeglüht werden, dabei ist auf eine gleichmäßige Verteilung der Kohlestücke zu achten. Die durchgeglühten Kohlestücke werden mit einer Shisha-Zange auf die Folie oder das Sieb des Tabakkopfs der Shisha gelegt, der Kohleanzünder kann danach ausgeschaltet werden. Wichtig für die einwandfreie Funktionsweise des Shisha Kohleanzünders ist die Beachtung der Hinweise des Herstellers in der Betriebsanleitung.

      5. Wo ist der Unterschied zur E-Zigarette?

      Zwischen der Shisha und der E-Zigarette bestehen keine allzu großen Unterschiede, denn bei Shisha und E-Zigarette werden Aromen als Nebelfluide verdampft. Das ist bei der Shisha insbesondere bei der Verwendung von Dampfsteinen als Alternative zum Tabak der Fall, genau wie bei der E-Zigarette. Während die E-Zigarette elektrisch betrieben wird und ein Akku erforderlich ist, der aufgeladen werden muss, funktioniert die traditionelle Shisha mit Kohle. Hier liegt der grundlegende Unterschied zwischen Shisha und E-Zigarette, die Kohle muss gezündet und durchgeglüht werden, bevor sie auf dem Sieb oder der Shisha Alufolie des Shisha Tabakkopfs der Shisha verbrennt. Gezündet werden kann die Kohle mit einem Kohleanzünder, der mit Gas oder elektrisch betrieben wird. Handelt es sich um selbstzündende Kohle, kann sie auch mit einem Bunsenbrenner oder Feuerzeug gezündet werden, was bei Naturkohle nicht möglich ist. Bei der Verbrennung der Kohle entstehen Verbrennungsprodukte, während bei E-Zigaretten keine Verbrennungsprodukte entstehen.

      6. Wie werden Shisha Kohleanzünder angewendet?

      Bei der Anwendung eines Shisha Kohleanzünders müsst Ihr die Betriebsanleitung mit den Hinweisen des Herstellers beachten. Grundsätzlich muss der Shisha Kohleanzünder auf eine ebene Fläche gestellt werden; es ist selbstverständlich, dass sich keine brennbaren Gegenstände in der Nähe des Kohleanzünders befinden sollten und dass der Kohleanzünder nicht ohne Aufsicht betrieben werden sollte. Die Anwendung unterscheidet sich, je nachdem, ob es sich um einen elektrischen oder einen mit Gas betriebenen Kohleanzünder handelt. Ein elektrischer Kohleanzünder muss eingeschaltet werden, dann wird die Temperatur eingestellt und die Kohle auf den Kohleanzünder gelegt. Die Kohle muss nun gut durchglühen. Ist die Kohle durchgeglüht, wird der Kohleanzünder ausgeschaltet. Etwas anders ist die Anwendung beim gasbetriebenen Kohleanzünder, hier muss zuerst die Gaskartusche angeschlossen werden, dann wird der Gaszulaufhahn geöffnet, das Gas wird gezündet. Die Kohle kann nun auf die Fläche des Kohleanzünders gelegt und durchgeglüht werden. Nachdem die Kohle richtig durchgeglüht ist, muss der Gaszulaufhahn geschlossen werden. Wichtig ist, dass die Heizfläche des Kohleanzünders eine Weile nach dem Betrieb nicht berührt wird, um Unfälle zu vermeiden.

      7. Welche Hinweise sollte man befolgen?

      Ganz wichtig ist bei der Verwendung des Shisha Kohleanzünders die Beachtung der Hinweise des Herstellers. Ihr solltet vor der Anwendung des Shisha Kohleanzünders die Betriebsanleitung aufmerksam lesen. Bei der Nutzung von Shisha Kohleanzündern kommt es auch auf die Beachtung der Brandschutzvorschriften an, um Unfälle zu verhindern. Benutzt Ihr einen Gas-Kohleanzünder, ist es wichtig, dass die Gaskartusche keiner intensiven Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird und dass sie nicht mit großer Wärme in Berührung kommt. Ihr müsst darauf achten, dass die vom Hersteller empfohlenen Gaskartuschen für den Kohleanzünder verwendet werden. Bevor die Kohle auf den Tabakkopf der Shisha gelegt wird, muss sie vollständig durchgeglüht sein. Bei einem elektrisch betriebenen Kohleanzünder solltet Ihr nach dem Betrieb den Netzstecker ziehen.

      8. Wie bewahrt man Shisha Kohleanzünder auf?

      Shisha Kohleanzünder sind langlebige Erzeugnisse, doch kommt es auf die richtige Aufbewahrung an. Nach der Benutzung des Kohleanzünders muss die Heizfläche vollständig abgekühlt werden, um Brände und Unfälle zu vermeiden. Wird der Kohleanzünder über längere Zeit nicht verwendet, kann er in der Originalverpackung verpackt werden. Dazu müsst Ihr nicht die Verpackungsfolie des Herstellers verwenden, sondern es reicht aus, den Kohleanzünder im Original-Karton zu verpacken, um ihn vor Verunreinigungen zu schützen. Bei einem Gas-Kohleanzünder solltet Ihr die Gaskartusche entfernen, wenn der Kohleanzünder über längere Zeit nicht benutzt wird. Ist die Verpackung des Herstellers nicht mehr vorhanden, könnt Ihr den Kohleanzünder, wenn er über längere Zeit nicht benutzt wird, auch in einem Stoffbeutel aufbewahren und in einen Schrank oder ein Regal stellen. Der Kohleanzünder sollte grundsätzlich nur an einem trockenen Ort aufbewahrt werden, ebenso sollte er keiner Wärme und keiner Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, damit Ihr lange Freude daran habt.

    shisha kohleanzuender shisha anziehen kohle

      9. Wie wird der Rauch oder Dampf konsumiert?

      Um die Shisha zu rauchen, muss die Kohle mit dem elektrischen oder mit Gas betriebenen Kohleanzünder gezündet und gut durchgeglüht werden. Die durchgeglühte Kohle wird mit der Zange auf das Sieb oder die Folie des Tabakkopfes gegeben. Der Tabak oder die Shisha Dampfsteine werden mit der Folie erhitzt, dabei verdampft die Feuchtigkeit. Tabak erzeugt Rauch, während Dampfsteine nur Dampf erzeugen. Der Rauch oder Dampf gelangt zuerst in das Wasser in der Bowl der Shisha, wo er gekühlt wird. Durch das Ziehen an der Shisha durchströmt der Rauch oder Dampf die Rauchsäule der Shisha, anschließend wird er eingeatmet. Die Qualität von Rauch oder Dampf wird durch die Art der verwendeten Kohle und den Zustand der Kohle bestimmt, die Kohle muss gut durchgeglüht sein, bevor sie auf den Tabakkopf gelangt.

      10. Was sind häufige Fehler bei der Verwendung?

      Bei der Verwendung des Kohleanzünders müsst Ihr die Hinweise des Herstellers beachten, um Fehler zu vermeiden. Ein Fehler bei der Benutzung von gasbetriebenen Kohleanzündern ist häufig die Verwendung einer falschen Gaskartusche, die für das Gerät nicht geeignet ist. Hier müsst Ihr unbedingt darauf achten, die vom Hersteller empfohlenen Gaskartuschen zu verwenden. Es kommt darauf an, dass die Gaskartusche richtig an den Kohleanzünder angeschlossen wird. Ein Fehler ist auch die Nichtbeachtung der Brandschutzbestimmungen und die Verwendung des Kohleanzünders ohne Beaufsichtigung, denn schnell kann es zu Bränden und anderen Unfällen kommen. Die Shisha Kohle muss gleichmäßig auf dem Kohleanzünder verteilt werden, damit sie gut durchglühen kann. Viele Anfänger machen den Fehler, dass sie die Kohle bereits auf den Tabakkopf legen, wenn sie noch nicht richtig durchgeglüht ist. Der Shisha Tabak oder die Dampfsteine können dann nicht richtig erhitzt werden, bei selbstzündender Kohle kann ein unangenehmer Beigeschmack entstehen. Ihr solltet darauf achten, dass die Temperatur von 150 Grad nicht überschritten wird, das ist vor allem bei der Verwendung von Dampfsteinen wichtig. Für eine ordnungsgemäße Funktionsweise sollte der Shisha Kohleanzünder regelmäßig gereinigt werden, Ihr solltet hier keine scharfen Reinigungsmittel verwenden und die Hinweise des Herstellers beachten.

      11. Gibt es rechtliche Bedenken?

      Bei der Verwendung von Shisha Kohleanzündern bestehen keine anderen rechtlichen Bedenken als bei der Verwendung der Shisha im Allgemeinen. Da bei der Verbrennung der Kohle Verbrennungsprodukte entstehen und bei der Verwendung von Tabak Nikotin freigesetzt wird, bestehen Bedenken für die Gesundheit. Diese gesundheitlichen Bedenken sind bei der Verwendung von Dampfsteinen geringer, da hier kein Nikotin freigesetzt wird. Ob das Nichtraucherschutzgesetz gilt, hängt davon ab, ob Ihr für Eure Shisha Tabak oder Dampfsteine verwendet – bei Dampfsteinen greift das Nichtraucherschutzgesetz nicht. Ihr solltet bei der Nutzung von Shisha Kohleanzündern grundsätzlich die Brandschutzbestimmungen beachten. Shisha Kohleanzünder sollten nicht von Jugendlichen gekauft werden, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

      12. Welche Marken und Sorten gibt es?

      Shisha Kohleanzünder werden von unterschiedlichen Herstellern angeboten, zumeist handelt es sich um ausländische Hersteller, beispielsweise aus den USA. Mit M.K. Shisha ist auch ein deutscher Hersteller aktiv, es handelt sich dabei um ein Unternehmen mit Sitz in Bayern, das einen patentierten elektrischen Kohleanzünder anbietet. Grundsätzlich werden elektrische und gasbetriebene Kohleanzünder unterschieden. Elektrische Kohleanzünder werden von

    • M.K. Shisha
    • Blazn Burne
    • Samaya
    • Kaya
    • Broil-Master
    • Al-Mani
    • Homdox
    • Mata Leon
    • Elephant
    • CoAla
    • und einigen anderen Herstellern angeboten. Im Shishashop erhaltet Ihr folgende elektrische Kohleanzünder:

    • Blazn Burn Shisha Kohleanzünder
    • Samaya Heizplatte Shisha Kohleanzünder groß
    • Samaya Heizplatte Shisha Kohleanzünder mittel
    • CoAla E-Heater Shisha Kohleanzünder
    • Darüber hinaus könnt Ihr gasbetriebene Kohleanzünder kaufen, darunter findet Ihr Geräte von CoAla, NEAN, Aladin Shisha oder Noyan.

      13. Wo kann man Shisha Kohleanzünder kaufen?

      Shisha Kohleanzünder bekommt Ihr überall dort, wo Shishas und Shisha Zubehör angeboten werden. Ihr findet dort Shisha Kohleanzünder mit elektrischem Betrieb und mit Gasbetrieb. Diese Kohleanzünder werden von vielen Herstellern angeboten. Ihr solltet beachten, dass für den Kauf eine Altersgrenze von 16 Jahren besteht. Im Onlineshop könnt Ihr die Shisha Kohleanzünder in großer Auswahl und zu günstigen Preisen kaufen, dabei könnt Ihr verschiedene Zahlungsmethoden wählen und Rabatte ausschöpfen. Die Auswahl wird durch Kundenbewertungen erleichtert.

      14. Welche Shisha Kohleanzünder sind die besten?

      Die Frage, welche Shisha Kohleanzünder die besten sind, kann so pauschal nicht beantwortet werden. Eine gute Wahl trefft Ihr mit Markenprodukten, da Ihr hier auf eine gute Verarbeitung und Zuverlässigkeit vertrauen könnt. Grundsätzlich solltet Ihr auf Billigprodukte von dubiosen Herstellern aus Asien verzichten. Ob Ihr Euch für einen elektrischen oder einen gasbetriebenen Kohleanzünder entscheidet, hängt davon ab, wo Ihr den Kohleanzünder verwenden wollt. Für die Verwendung im Freien ist ein gasbetriebener Kohleanzünder unerlässlich.

Loading...