Ölbongs

ALLE ARTIKLE (7)

Zeige pro Seite
Sortieren nach:
(2)

BLACK LEAF Ölbong Spirale jade

69,00 €
(1 Stück vorhanden)
(1)

BLACK LEAF Kofferbong Mercury

65,00 €
(3 Stück vorhanden)

'Breit' Ölbong mit Banger NS 14

29,00 €
(10 Stück vorhanden)

So erreichst Du uns bei weiteren Fragen:

0178-5228065

0178-5228065

HELLO@SMOKESTARS.DE

Ölbongs online kaufen

    Das wichtigste in Kürze:
  • Die Bong sollte sich von der Form und dem Material an dem Einsatzzweck orientieren, und für den Einsatz draußen und auf Partys deutlich robuster sein, sowie eine hohe Wandstärke aufweisen
  • Kickloch, Percolator und Eiskerben geben dir ein angenehmes Raucherlebnis und lassen keine Wünsche offen, allerdings sind diese Bongs oft schwer zu reinigen und du wirst viel Zeit dafür benötigen
  • Der Glasnagel sollte eine gute Qualität haben, damit er beim Erhitzen nicht an Stabilität verliert oder sogar zerspringt. Es lassen sich aber auch verschiedenste Ölnägel im Nachhinein dazu kaufen, die dein Raucherlebnis verbessern können

    Welche Ölbong brauchst du?

      Vor dem Kauf einer Ölbong solltest du dir folgende Gedanken machen: Wie häufig nutzt du die Bong? Welche Techniken soll die Bong haben? Aus welchem Material soll die Bong bestehen? Und was bewirkt der Aufbau einer Bong? So ist Borosilikatglas zum Beispiel vor allem für den Gebrauch daheim gut, da es draußen schnell zerbrechen kann oder unachtsam auf Partys gehandhabt wird. Außerdem bieten unsere Bongs viele Möglichkeiten Bong Vorkühler zu benutzen, wenn sie nicht bereits einen Percolator oder Eiskerben besitzen. Achte beim Kauf der Aufsätze auf den passenden Schliff! Zusätzlich entscheidet die Größe über das Rauchvolumen. Mit einer Percolator Bong ist man in der Königsklasse der Bongs und erreicht maximale Kühlung und Filtration.

    Die Vorteile einer Ölbong

      Der größte Vorteil einer Ölbong im Vergleich zu einer herkömmlichen Bong, ist ganz klar der gesundheitliche Aspekt. Genaugenommen wird bei einer Ölbong das Öl nicht verbrannt, sondern verdampft. Dadurch, dass dabei kein Verbrennungsprozess stattfindet, entstehen dabei auch keine Toxine. Hinzu kommt, dass es sich somit nicht um Rauch, sondern Dampf handelt, der inhaliert wird. Für viele raucher fühlt sich der Dampf viel angenehmer an. Du kannst im unteren Teil jedes Produkts direkt eine Auflistung aller wichtigen Eckdaten finden. Wichtig ist das Material, die Abmessungen, der Schliff, die Wandstärke und die zusätzlichen Eigenschaften. Während das Material oft über die Robustheit entscheidet, kann es auch für die Nutzdauer ausschlaggebend sein. Die Abmessungen spielen hauptsächlich bei der Handhabung und der Rauchentwicklung eine Rolle. Bei den zusätzlichen Eigenschaften siehst du, ob die Bong zum Beispiel mit Eiskerben ausgestattet ist oder einen Percolator hat. Diese baulichen Zusätze sind von erfahrenen Benutzern sehr gefragt. Besonders beliebt sind Ölbongs der Marken Blaze und Black Leaf. Während Black Leaf sich von einer Marke mit Einsteigerbongs zu einer High-End Produktion entwickelt hat und heute ernst zu nehmende Konkurrenz ist, so ist Blaze schon lange als renommierter Hersteller von Premium Bongs bekannt.

    Aus welchem Material sind Ölbongs?

      Obwohl Acrylbongs und Silikonbongs oft praktisch und nahezu unzerstörbar sind, so ist eine Ölbong aus Glas deutlich hochwertiger. Das Borosilikatglas ist sehr beständig gegenüber Chemikalien und hohen Temperaturen, weshalb es vorzugsweise auch in Laboren eingesetzt wird. Es macht die Bong langlebig und lässt sie auch nach langem Gebrauch gut aussehen. Die Abmessungen müssen zu deiner Benutzung passen. Eine große Bong musst du auch komplett mit Rauch füllen können, um von der Größe zu profitieren. Andersherum ist das Verstauen und das Sauber machen oft eine Herausforderung. Ausgefallene Formen und Percolatoren bringen dir ein außergewöhnliches Raucherlebnis, aber sind zugleich schwer zu säubern und nehmen dafür viel Zeit in Anspruch. Bei einer Ölbong zum Dabben ist die Größe sowieso meist kleiner als bei einer normalen Bong. Du benötigst nicht zwangsläufig einen Percolator, da der Rauch von vorneherein sehr mild ist. Der Ölnagel, auf dem du die Extrakte erhitzt, sollte ebenfalls aus hochwertigem Material sein, da er am stärksten den hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Es gibt ihn sowohl als Glasnagel, als auch manchmal aus Titan. Nachdem Erhitzen des Kopfes kannst du die Stoffe extrahieren und den entstehenden Dampf inhalieren.

    Fazit

      Eine Ölbong sollte zu dir passen und dafür gibt es alle möglichen Varianten. Eine Bong mit Kickloch hilft bei der Steuerung der Luftzufuhr, der Percolator kühlt und filtert den Rauch und das Material unserer Ölbongs ist robust und beständig. Eine größere Wandstärke hat eine bessere Stabilität zur Folge. Das solltest du dringend beachten, wenn du sie zu Freunden oder Partys mitnimmst. Auf die Eiskerben kannst du Eiswürfel zur Kühlung legen. Merken musst du dir auf jeden Fall, dass mehr eingebaute Teile und ausgefallene Formen die Reinigung erschweren aber auch ein besseres Raucherlebnis garantieren. Ausgehend von deiner Bereitschaft die Bong zu putzen oder Eis nachzulegen, kannst du auf die Eckdaten der Ölbong achten und danach auswählen. Achte auch auf die Farbe, die dir am besten gefällt. Denn nur wenn deine Bong auch optisch was hermacht, wirst du die sie voller Stolz benutzen.
Loading...