Die besten Coffeeshops in Den Haag

by Julie 24. März 2021

Den Haag ist eine Stadt im Westen und zugleich der Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande, sowie die Hauptstadt der Provinz Südholland. Mit knapp 550.000 Einwohnern ist Den Haag die drittgrößte Stadt des Landes. Neben nationaler und internationaler Institutionen, wie z.B. die königliche Bibliothek der Niederlande, Europol und dem internationalen Strafgerichtshof, gibt es auch Coffeeshops, die zu den besten des Landes gehören.

Magic Coffeeshop 

Der Magic Coffeeshop gehört zu einer Liste von wenigen Coffeeshops, die es bisher geschafft haben den Highlife Cup mehrmals zu gewinnen. Im mehrstöckigen Magic Coffeeshop gibt es mehrere Neonschilder, die die Räume leuchten lassen. Besonders interessant wird es, wenn es um das Cannabis geht, denn alles, was über die Ladentheke geht wird vorher kontrolliert und getestet, damit nur die beste Ware den Kunden erreicht. Unter den Weed-Sorten finden sich sowohl bekannte Klassiker, als auch Innovationen der Kreuzungen zweier Sorten, wie zum Beispiel White Widow und Jack Herer, oder auch S-5 Haze und Super Bubbles. Die Preise sind für die hohe Qualität besonders gut und reichen 5,00 € bis hin zu 12,00 € pro Gramm. Im Magic Coffeeshop werden außerdem Bongs uns Rauchzubehör verkauft Aufgrund der zentralen Lage des Coffeeshops kommen Stoßzeiten häufig erhöht vor, weshalb man bei einem Besuch mit einer üppigen Besucherschaft rechnen sollte. Wer in Den Haag ist und die Cannabis-Kultur der Stadt erkunden möchte, dem wird der Magic Coffeeshop wärmstens empfohlen. 

Coffeeshop Dizzy Duck 

Wer mit Sicherheit nicht auf der Liste fehlen darf ist das Dizzy Duck. Im Stadtteil Willemspark umgeben von Restaurants liegt der bestbewertete Coffeeshop. Von innen erinnert das Dizzy Duck an ein gemütliches Cafe und bietet neben einer Reihe Getränken auch hochqualitatives Cannabis. Hier wird in ausländisches und inländisches Hash eingeteilt und lässt den Preise zwischen 6,00 € und 14,00 € viel Spielraum. Unter den Weed-Sorten befinden sich neue Sorten und Kreuzungen, unter anderem auch der erste Platz des Highlife Cups 2012 Critical Dynamite. Die Preise reichen auch hier von 4,00 € bis zu 14,00 € und bieten für jeden Geldbeutel etwas passendes an im Sortiment gibt es zum Beispiel auch Grinder und Blunts. Neben dem freundlichen Personal loben die Besucher die angenehme Atmosphäre und bestätigen den guten Ruf des Dizzy Duck. Definitiv einen Besuch wert, wer in Den Haag vorbeikommt.

Cremers Downstairs 

Von vielen zum Highlight der Coffeeshop-Szene in Den Haag benannt, ist das Cremers Downstairs eines der seltenen Coffeeshops, in dem man sowohl Cannabis, als auch Alkohol konsumieren darf. Da, aufgrund des Alkoholverbots in Coffeeshops, das Trinken nicht ermöglicht werden kann, ließen sich die Besitzer etwas einfallen. Nun wer das Cremers betritt, befindet sich in einem Raum, in dem das hochqualitative Cannabis verkauft wird. Hier tummeln sich nicht selten mehrere Leute, die das breite Angebot des Coffeeshops genauer betrachten möchten. Hier reichen die Preise für Weed von circa 5,00 € bis hin zu 12,00 € bei über 20 Weed-Sorten. Bei dem etwas kleineren Hash-Angebot reichen die Preise von 5,00 € bis hin zu 8,00 €. Wer nun sein Cannabis gekauft hat, muss sich, wie der Name verrät, “downstairs”, also die Treppe hinunter, begeben und findet sich in einer Kneipe wieder. In der Cremers Kneipe ist der Cannabiskonsum erlaubt und lässt die Besucher bei etwas Dunkelheit und einem Bier die Atmosphäre genießen. Wer in Den Haag ist und das Außergewöhnliche liebt, der sollte das Cremers Downstairs nicht verpassen.

p

Kommentare (4)

Loading...