Cultiva 2021: Zwei Hanfmessen werden zu einer

by Julie 1. September 2021

Welcher Ort eignet sich besser um sich über Hanf zu unterhalten, als eine Hanfmesse? Egal ob CBD, Growing, Head, Lebensmittel, Kosmetik oder Baustoffe, hier steht Hanf im Mittelpunkt und Besucher können über die neusten Trends und Produkte erfahren. Um welche Hanfmesse wir hier genau reden erklären wir euch in diesem Blog-Beitrag.

 

Um welche Hanfmessen handelt es sich?

Es handelt sich um die österreichische Cannabismesse Cultiva, die sich mit der Wiener Hanf Expo zusammengeschlossen hat. Das erste Joint Venture soll am 19. bis 21. November 2021 in der Wiener Marxhalle auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern stattfinden. Die Cultiva Hanfexpo sei die exklusivste Fachmesse für Cannabis in Österreich und zähle mit über 220 Ausstellern in Europa zu einer der größten Hanfmessen. Die internationalen und nationalen Sprecher werden drei Tage lang mit Präsentationen, Expertengesprächen und Diskussionsrunden aus Medizin, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik informieren. Die Cultiva Hanfexpo ist Treffpunkt für Hanfbegeisterte, interessierte Besucher, Investoren und Jugendunternehmern der Hanfbranche. Die Marxhalle zählt mit ihrer zentralen Lage im Herzen von Wien und ihrer ausgezeichneten Anbindung an den öffentlichen Verkehr zu den top Messelocations europaweit und ist somit der ideale Rahmen für die Cultiva Hanfexpo.

 

Wer organisiert die Cultiva 2021 und die Hanf Expo?

Harald Schubert, Veranstalter der Cultiva und Doris Kraus, Veranstalterin der Hanfexpo, beschlossen, zwei Hanfmessen in einer zusammenzuschließen und den Standort Österreich gemeinsam zu stärken.

 

Corona-Bedingungen (Einschränkungen) auf der Cultiva

Die Veranstaltungsbranche leidet sehr lange und sehr stark unter den Corona-Maßnahmen. Langsam zeichnet sich eine Perspektive ab, dass an einem Ort mehr als 50 oder 100 Menschen zusammenkommen dürfen, und dass auch noch größere Events noch in diesem Jahr wieder stattfinden können.

 

Seit wann gibt es die Cultiva?

Die Geschichte der Cultiva gibt es seit 2008 und fand zum ersten Mal in der Eventpyramide in Vösendorf bei Wien statt. Seit der ersten Cultiva Hanfmesse ist das Ziel, eine Plattform für die Hanfplanze, deren Nutzung und deren Entwicklung zu bilden. Die 42 Meter hohe Glaspyramide und der botanische Garten bieten den optimalen Rahmen für die Präsentation der Hanfpflanze. Die Messe widmete sich den vielfältigen Anbaumöglichkeiten, Zuchtmethoden und dem Bereich der Rauchkultur und Medizin.

p
Loading...